Am 26.09.2015 bestand Urban die Prüfung zum Leistungsabzeichen in Bronze.
Nächstes Jahr Silber ? Mal sehen, ob er Lust hat. Ja, er hatte Lust. Am 24.09.2016 war der große Tag. Meine Nervosität war natürlich groß, obwohl ich wusste, dass Urban als Mitglied unserer Vorführgruppe keine Probleme haben würde. Hatte er auch nicht - aber ich. Eine der Prüferinnen sagte hinterher, dein Hund war wie immer völlig relaxt aber du hättest es beinahe versemmelt. Es war mir klar in dem Moment, in dem ich den Fehler
gemacht hatte. Urban machte die Übung korrekt. Guter Hund. Dieses Jahr Gold? Die erste Übung klappte auch gut aber dann kam das Vorausschicken. Mir war klar, wenn er das macht ist die Prüfung bestanden. Denn von mir weggehen - für Urban seit ca. einem Jahr eine Horrorvision. Und so kam es auch. Der Richter war sehr großzügig und ließ ihn die Übung wiederholen. Keine Chance. Na gut, wiederholen wir es eben. So dachte ich. Dann kam bei einer normalen Untersuchung die niederschmetternde Diagnose - Spondylose. Wir hatten ja schon einmal einen Hund dadurch verloren. Bei Urban sieht es noch nicht ganz so schlimm aus, aber große Belastungen lassen wir jetzt sein. Sonntags die Arbeit auf dem Platz - 30 Minuten - , zweimal im Jahr eine Vorführung von ebenfalls 30 Minuten. Ansonsten unsere täglichen ruhigen Spaziergänge.

  • 2010

  • Geburt von Urban und Tami

    Urban ist 10 Tage älter als Tami

  • 2011

    Urban allein

Carol hat sich zum Ausruhen hingelegt.

Ein mehrstündiger Spaziergang macht ja auch rechtschaffen müde.

Jetzt darf aber niemand am Grundstück vorübergehen.
Dann ist die Müdigkeit verflogen und demjenigen wird klargemacht, dass man sich vorher anzumelden hat.

Auch Lena wartet auf Spaziergänger, die man verbellen kann.

Da sind sich die beiden einig. Anschließend wird dann ein Belohnungsleckerli eingefordert.

Ein ganz natürlicher Teich im Wald
  • Weiter Himmel, abgeerntetes Feld und Strohrollen, die auf ihren Abtransport warten.

  • Eine gerade geöffnete Rose.

  • Violette Frühlingsboten

  • Unser Teich im Frühling

  • Dieser Baum ist älter als ich und ein Wahrzeichen

  • Es ist Herbst. Die Felder sind abgeerntet und das Stroh muss in die Scheune.

  • Ein Waldteil nach dem verheerenden Sturm.

  • Unsere Felsenbirne in voller Blüte.

  • Eine riesige freie Wiese. Ideal zum Toben für Hunde.

  • Ein Waldteich - ohne Abfluß und nur vom Regenwasser gespeist.